Verschiedene Lebensmittel, welche zu Fabrstoffen verarbeitet werden können.

Wie der Name schon sagt, lassen sich natürliche Farbstoffe aus der Natur gewinnen (z.B. aus Tieren oder Pflanzen). Pflanzliche Farbstoffe sind z. B. Chlorophyll und Safran. Tierischen Ursprungs sind beispielsweise Cochenille und Purpur, sowie auch Hämoglobin, der rote Blutfarbstoff.

Färbende Lebensmittel sind natürliche Rohstoffe, die aufgrund ihrer färbenden Eigenschaft als Farbstoffe zum Einsatz kommen. Zu den färbenden Lebensmitteln zählen z.B. Rote Bete, Spinat, Hibiskus, Curcuma, Tomaten, Trauben, Paprika, Karotten usw.

Färbende Lebensmittel gelten als Zutat mit färbenden Eigenschaften und nicht als Farbstoff. Somit unterliegen sie keiner Höchstmengenbegrenzung. Sie werden beispielsweise eingesetzt in Eiscreme, Süßwaren, Fruchtzubereitungen und Milchprodukten.