Herausforderung Film-Coating-Prozess

Bevor, während und nach dem Film-Coating-Prozess muss ein Operator vieles beachten. Einige kritische Parameter gilt es im Vorfeld einzustellen und während des Prozesses zu justieren. Wie unsere Grafik zeigt, spielen dabei folgende Faktoren eine Schlüsselrolle, damit der Prozess zum Erfolg wird:

1. Geometrie der System-Komponenten
Allein hier können sie an fünf Stellschrauben drehen. Düse-zu-Tablettenbett Abstand & Düse-zu-Düse Abstand, Abstand Düse zum Trommelrand, Aufsprühwinkel und -position.

2. Prozesstemperaturen
Die Regulierung der Zuluft, Temperatur der Tabletten­bett­oberfläche sowie die Abluft müssen auf das Produkt und die Sprüh­suspension abgestimmt sein. Entscheidend für die Einstellungen ist auch die Prozess­luft­menge und Sprüh­rate. Empfehlung während des Spühprozesses: Regelmäßige Kontrolle der Tabletten­bett­oberflächen-Temperatur mit einem IR-Thermometer.

3. Sprührate
Sie ist abhängig von der Trocknungskapazität der Anlage, den Tablettenkern-Eigenschaften, den Film-Eigenschaften, dem verwendeten Lösemittel und der Qualität der Justierungen.

4. Trommeldrehzahl
Die Drehzahl richtet sich nach Trommel­durch­messer, Anzahl und Ausführung der Schikanen/Anti-Slide-Bars, dem Roll­verhalten und der Abrieb­neigung der Tabletten­kerne und dem Füll­grad.

5. Suspension & Tablettenkern
Für jeden unserer Filmüberzüge erhalten sie Anwendungs­hinweise, die dabei helfen, einen erfolgreichen Sprüh­prozess zu erzielen. Meist variieren dabei die zuvor genannten Parameter, wenn unterschiedliche Polymere in den Film­lacken enthalten sind. So gibt es Unterschiede zwischen magen­saft­resistenten, feuchtig­keits­schützenden, retardierenden oder geschmacks­maskierenden Film­überzügen. Zu guter Letzt spielt die Beschaffenheit des Tabletten­kerns eine bedeutende Rolle. Wie ist die Abrieb­festigkeit oder die Brüchigkeit? Welche Größe und Form hat der Tabletten­kern? Auch beeinflussen Höhe des Tabletten­stegs und der Wölbungs­radius die Maschinen­einstellungen und damit das Ergebnis des aufgetragenen Film­überzugs.

Darüber hinaus gibt es für den Operator weitere Faktoren die Einfluss auf das Sprüh­ergebnis nehmen. Erfahren Sie mehr darüber! BIOGRUND trainiert und schult sie gerne. In regelmäßigen Coating-Workshops vermitteln wir neben theoretischem Wissen zusätzlich praktische Tipps rund um das Thema Coating & Tablettierung. Hier unsere nächsten Veranstaltungstermine…