Musterkasten Biogrund

Clean-labelling

Tablettenfilmbeschichtung mit natürlichen, lichtstabilen Farben? Warum nicht! 
Alternativen für Titandioxid & Eisenoxidpigmente

Clean Labelling – ein Thema, das immer mehr an Bedeutung gewinnt. Auf Messen, Branchenevents und in den Medien. Verbraucher und Kunden achten zunehmend auf die Zutatenliste. Daher muss die Industrie häufig neue Hilfsstoffe und Inhaltsstoffe suchen und ersetzen, um weiterhin ein kundenfreundliches Etikett zu verwenden, das keine zusätzlichen Deklarationen erfordert. Nicht zuletzt führen Änderungen der regulatorischen Anforderungen zu einer Anpassung bestehender Formulierungen. Beispielsweise wird Titandioxid derzeit in einigen Ländern kritisiert, und die EFSA hat kürzlich Eisenoxide zur Überprüfung in einem „E172 Data Call“ untersucht. Deshalb haben wir eine breite Palette von AquaPolish®-Filmüberzügen ohne Titandioxid und Eisenoxiden entwickelt. Für Lichtstabilitätsstudien haben wir naturfarbene Filmbeschichtungen auf Placebo-Tabletten gesprüht und mit einem Suntester einmal sechs und einmal zwölf Stunden lang dem Sonnenlicht ausgesetzt (das entspricht 45 bzw. 60 Stunden Sonnenlicht). Die gemessenen Farbabweichungen zur Referenztablette (dem Sonnenlicht nicht ausgesetzt) liegen innerhalb unserer Spezifikation von Δ E < 3,50. Fragen zur Lichtstabilität natürlicher Pigmente? Gerne unterstützen wir Sie bei der Neuformulierung bestehender Formulierungen oder Neuentwicklungen. Kontaktieren Sie uns!