Ink BIOGRUND

Aufgrund des schnellen Wachstums der Clean Label Bewegung wurde der Begriff der natürlichen Farbe durch die “Verordnung (EG) Nr. 1333/2008” definiert, die die detaillierten Vorschriften für die Verwendung von Lebensmittelzusatzstoffen erläutert. Diese Verordnung wurde 2010 aktualisiert (Verordnung 257/2010 der Kommission) und legte ein Programm zur Neubewertung zugelassener Naturfarben fest. Natürliche Farbstoffe sind Zubereitungen, die aus einer Vielzahl von Quellen wie Gemüse, Obst, Pflanzen, Mineralien und anderen essbaren natürlichen Quellen durch physikalische und/oder chemische Extraktion gewonnen werden, was zu einer selektiven Extraktion der Pigmente im Verhältnis zu den nahrhaften oder aromatischen Bestandteilen führt. Die natürlichen Farbstoffe lassen sich in Farbstoffe (Farbe, die in einem Medium löslich ist) und Pigmente (fein gemahlene Farbpartikel, die in einem Medium suspendiert sind) unterteilen.

BonuPrint® (BP) ist eine feine, homogene, flüssige Pigmentdispersion für feste orale Darreichungsformen, die die Möglichkeit bietet, Logos, Markennamen oder Barcodes auf orale Darreichungsformen zu drucken. Natürliche Pigmente können eine wichtige Rolle spielen, um die Verfügbarkeit des BP in verschiedenen nutrazeutischen Bereichen zu erhöhen. Daher kann die Entwicklung eines BP mit Clean-Label-zugelassenen natürlichen Pigmenten, die eine ähnliche Eigenschaft wie der Standard BP aufweisen, das Anwendungsspektrum erweitern.

Druckfarben wie BP bestehen aus Flüssigphase und Festphase. Die flüssige Phase wird als Vehikelsystem verwendet, um Feststoffanteile zu transportieren, die Viskosität und Trocknungszeit der Farbe einzustellen, während die feste Phase ein Polymer ist, das für die Filmbildung verantwortlich ist, ein Abdeckmittel, das für genügend Deckkraft sorgt, und Farbpigmente, um verschiedene Farben zu erzeugen. Abhängig von der verwendeten Flüssigphase können sie in wasserbasierte und lösungsmittelbasierte Tinten unterteilt werden. Im Allgemeinen sind die wasserbasierten Tinten eine Mischung aus hauptsächlich Wasser und einer geringen Menge Alkohol als Trägersystem, während die lösungsmittelbasierten Tinten eine Mischung aus Alkoholen als Trägersystem sind. Die beiden Arten von Tinten haben ähnliche Anwendungen, aber der Hauptunterschied besteht in der einfacheren Handhabung und Reinigung von wasserbasierten Tinten.

Laden Sie die vollständige wissenschaftliche Studie (Poster) hier herunter:
BIOGRUND_BonuPrint®, a natural printing ink for the food and nutraceutical industries